Lothar Teifke
Ihr Partner in der Region.
Lothar Teifke
Ihr Partner in der Region.

Lüftung / Klima

Neue oder energetisch sanierte Gebäude sind nahezu luftdicht. Die EnEV fordert, dass ein gewisser Mindestluftwechsel ohne Zutun der Bewohner eingehalten wird. Diese Vorgaben setzen moderne Lüftungssysteme sicher, energieeffizient und bequem um. Sie sorgen für ein gesundes Raumklima und beugen damit Feuchte- oder Schimmelpilzschäden vor.

Gleichzeitig wird der verbrauchten Luft nahezu die vollständige Wärme entzogen und der frischen Luft wieder zugeführt. Wir erstellen ein Lüftungskonzept für Ihr Gebäude und beraten Sie, ob ein zentrales oder ein dezentrales Lüftungssystem sinnvoller ist. Ebenso beraten wir Sie gerne zum Thema Klimaanlagen und Klimatechnik.

Buderus Logavent HRV

Kontrolliertes Wohnungslüftungs-System mit Wärmerückgewinnung.
© BDH Köln
© BDH Köln
© BDH Köln
© BDH Köln

Kontrollierte Wohnraumlüftung - Kosten und Leistungsfähigkeit

Eine kontrollierte Wohnungslüftung sorgt für ein gesundes Raumklima bei wärmegedämmten Neubauten und nach einer energetischen Sanierung. Doch damit die Lüftungsanlage energieeffizient und unauffällig Frischluft bereitstellen kann ...
© ZVSHK
© ZVSHK
Lüftungsanlage wird gefördert mit Kredit und Zuschuss

KfW-Förderung für die kontrollierte Wohnungslüftung

Die kontrollierte Wohnungslüftung hat sich als fester Bestandteil bei energetischen Sanierungen etabliert. Deshalb hat die KfW auch eine Förderung für Lüftungsanlagen im Programm. Experte Alexander Neumann erklärt ...
© Foto: BDH, Köln
© Foto: BDH, Köln
© Foto: BDH, Köln
© Foto: BDH, Köln

Acht Irrtümer über kontrollierte Wohnraumlüftung

Aus energetischen Gründen wird immer dichter gebaut und saniert. So findet kein natürlicher Luftwechsel mehr über Fenster oder Fugen statt und es bleibt mehr Feuchtigkeit in den Wohnräumen. Damit erhöht sich auch die Gefahr der Schimmelbildung. Eine mögliche Lösung ist eine Lüftungsanlage. Doch über die kontrollierte Wohnraumlüftung herrschen viele Vorurteile und falsche Einschätzungen. Hier die größten Irrtümer.
© Foto: Energie-Fachberater.de
© Foto: Energie-Fachberater.de
© Foto: Energie-Fachberater.de
© Foto: Energie-Fachberater.de

Richtig lüften im Sommer

Wenn die Sonne viele Stunden am Tag scheint und es jeden Tag heißer wird, ist es gar nicht so leicht, den richtigen Zeitpunkt zum Lüften zu erwischen. Auch eine Schwierigkeit: Hohe Luftfeuchtigkeit macht die Hitze oft unerträglich. Wie also richtig lüften im Sommer? Diese Grundregeln helfen bei der optimalen Sommerlüftung und sorgen für ein Maximum an frischer Luft. Damit Sie auch bei Hitze noch durchatmen können.
© Foto: co2online gemeinnützige GmbH / Deutscher Infografikdienst
© Foto: co2online gemeinnützige GmbH / Deutscher Infografikdienst
© Foto: co2online gemeinnützige GmbH / Deutscher Infografikdienst
© Foto: co2online gemeinnützige GmbH / Deutscher Infografikdienst

Stoßlüften: So lange sollten Hausbesitzer wirklich lüften

Richtig lüften ist gar nicht so einfach. Mangelndes Lüften begünstigt Schimmel, zu ausgiebiges Lüften treibt die Heizkosten in die Höhe. Regelmäßiges Stoßlüften statt Kipp, so lautet die Devise. Doch was heißt das genau? Wie oft und wie lange muss ich lüften? Reichen zwei oder müssen es zehn Minuten sein ...